Die farbliche Gestaltung der Wände trägt viel zur Wohlfühlatmosphäre bei. Eine schlicht weiss gestrichene Raufasertapete ist wenig attraktiv, bietet aber zum Glück viele Möglichkeiten zum kreativen „Aufpeppen“! Eine sehr einfache Möglichkeit, der weissen Wand mehr Ausstrahlung zu verleihen, ist die Überarbeitung mit einer Farblasur.

Mit Lasuren die Wand verschönern

Lasuren lassen sich wahlweise mit dem Pinsel, der Rolle oder mit einem Schwamm auftragen. Spezielle Strukturschwämme aus dem Fachhandel sorgen für ganz individuelle Muster. Um eine Wand mit einer Lasur zu verschönern, benötigt man keine speziellen Fachkenntnisse. Wichtig ist vor allem, die Farbe ganz nach eigenem Geschmack dünn und gleichmässig aufzutragen, sodass der Untergrund noch ein wenig durchscheint. Wer sich zunächst noch unsicher ist, kann das Lasieren auf einem grossen Stück Pappe oder auf einer Tapetenbahn üben, bevor er sich an die Wand wagt.

Die Wand dekorieren: von der Schablonierung bis zum Wandtattoo

Die farblich lasierte Wand strahlt bereits eine ganz andere Atmosphäre aus als die langweilige weisse Fläche. Warme Farben wie Sonnengelb und Lachsorange vermitteln ein besonderes Gefühl von Behaglichkeit. Zusätzliche Deko bringt noch mehr Schwung in das Wanddesign: handwerklich Begabte fertigen sich eine Schablone aus Pappe an, um damit ein gleichmässiges Dekorband auf die Wand zu bringen. Wer es einfacher haben will, greift zum Wandtattoo, zum Beispiel vom Schweizer Anbieter Wandprinz. Die grosse Auswahl an vorgefertigten Motiven lässt keine Wünsche offen: von witzig bis romantisch, von frech bis nostalgisch ist einfach alles möglich.

living-room