Das Mittelmeer wird oft als die Wiege der Zivilisation bezeichnet. Hier rund um das Mittelmeer sind die grössten Zivilisationen entstanden, die wir hatten. Wenn man nur an die grossen Kulturen an den Ufern dieses Meeres denkt, wie die Ägypter, die antiken Griechen oder aber an das aufblühende Rom oder Babylon. Alles sind Kulturen, die um das schöne Mittelmeer herum entstanden. Aber auch nicht gerade weniger zu beachten sind die tollen Inseln, die im Mittelmeer liegen. Die Zahl dieser Inseln beläuft sich in die tausende. Aber manche sind grösser und manche sind kleiner. Die grössten zwei Inseln im Mittelmeer sind Sardinien und Sizilien. Wobei Sizilien eindeutig die grössere der beiden Inseln ist. Deswegen ist Sardinien mit 1,7 Mio. Einwohnern keineswegs klein zu nennen, denn Grösse kennt diese Insel ebenso.

Aber auch die Landschaft dieser Insel mit der sardischen Sprache kann man kaum anzweifeln, denn Sardinien weiss ganz genau, wie es die zahlreichen Besucher aus allen Ländern der Erde lockt. Viele Touristen sind auch eben diesem Charme bereits verfallen und pilgern jedes Jahr zu tausenden wieder auf diese tolle Insel. Hier kann man einen ruhigen und sehr angenehmen Sommer verbringen und die kulinarischen Spezialitäten der Insel schlemmen. Hier gibt es leckeres Hirtenbrot und tolle Schafskäse. Die Touristen auf dieser Insel werden sich mit grosser Wahrscheinlichkeit sehr wohl fühlen. Der Sommer auf Sardinien also wird einfach gelingen.