Ein Hautarzt hat seine medizinischen Kenntnisse auf die äussere Hülle des menschlichen Körpers spezialisiert. Er prüft bei Routinekontrollen, ob Muttermale noch eine gesunde Form und Farbe aufweisen oder ob das Gleichgewicht der Haut noch besteht. Ausserdem kann er dabei helfen, bei Problemen von Hautunreinheiten bis hin zu schweren Ausschlägen und offenen Stellen die richtige Diagnose und Behandlungsmethode zu finden. Natürlich ist der Dermatologe, so der Fachbegriff, auch für ernsthafte Hauterkrankungen zuständig. Falls auffällige Stellen zum Beispiel bei Muttermalen existieren, entnimmt er die Proben und lässt im Labor prüfen, ob zum Beispiel eine Krebserkrankung vorliegt. Wenn durch Allergien oder andere Erkrankungen die Haut stark geschädigt wird, stellt er den Plan zur Wiederherstellung des gesunden Hautbildes auf. Die Haut muss je nach Veranlagung zum Beispiel regelmässig mit Feuchtigkeitscreme oder anderen Nährstoffen versorgt werden. Nur so ist sie in der Lage, eine stabile Barriere gegen Keime und andere Krankheitserreger den Körper zu schützen.

Wenn die Krankheiten geheilt sind und die Haut stabil genug ist, beginnt der Hautarzt auch mit Behandlungen, die in erster Linie ästhetischer Natur sind. Rötungen und Pigmentstörungen kann er ebenso lindern wie Narben oder Falten. Unter hautarzt-winterthur.ch können Patienten sich über die Möglichkeiten der Dermatologie informieren und erfahren, welche Behandlungsmethoden gegen spezifische Beschwerden angewandt werden können.

medical-doctor