Umzüge Zürich sollte man professionell organisieren lassen. Eine gute Möglichkeit hierfür bietet beispielsweise Debi-umzug.ch. So kann sich der Kunde entspannt zurücklehnen – und vielleicht vom nächsten Urlaub träumen. Vielleicht wird dies ja auch einmal eine Kurzreise innerhalb Europas. Wie wäre es mit dem Kulturland Sachsen in Deutschlands Osten?! Mit Leipzig, der Hauptstadt, und Dresden, der Elbmetropole, verfügt Sachsen über zwei herausragende Städte. Dresden ist eine Stadt voll hochkarätiger Kulturstätten. Da wäre beispielsweise die berühmte Semperoper oder der Dresdner Zwinger, eine der bedeutendsten Gebäudekomplexe Deutschlands. In dem Schlossbau begeistern vor allem die Kunstsammlungen und das Nymphenbad sowie die weitläufige Gartenanlage. Die Gemäldegalerie Alter Meister zeigt beispielsweise die “Sixtinische Madonna”, das wohl berühmteste Werk Raffaels. In Leipzig sind es Orte wie die Mädler-Passage, Auerbachs Keller – bekannt aus Goethes “Faust” und das Völkerschlachtdenkmal, die begeistern. Pflicht ist ausserdem ein Besuch in der Thomaskirche, wo der berühmte Thomanerchor auftritt. Einst leitete ihn Johann Sebastian Bach. Wer Sachsen besucht, sollte auch das Elbsandsteingebirge sowie den Nationalpark Sächsische Schweiz ansehen. Dort lassen sich herrliche Wanderungen unternehmen. Meissen dagegen ist bekannt für seine Porzellanproduktion. Dort kann man ebenso traditionelle Schnäppchen ergattern wie im Erzgebirge, wo Krippen, Weihnachtspyramiden und Räuchermännlein ihre Heimat haben. Bautzen dagegen erzählt ein Stück Geschichte der DDR, als dort ein berühmt-berüchtigtes Gefängnis zu finden war.