Unsereins schickt ein freudiges sms mit Infos zum Urlaubsclub via dolphin.ch nach Hause, Blaublüter, Schauspieler, Popsänger oder Multimillionäre lassen dies andere für sich tun. Sie machen nämlich Urlaub auf mondänen Privatinseln, die keine Wünsche offen lassen und neben allerlei Luxus auch Personal bereitstellen.
So finden sich Promis immer wieder gerne auf Mustique ein, das bereits in den 1970er-Jahren für seine legendären Feste berühmt war. Die Karibikinsel begeistert mit ihren schneeweissen Stränden, dem kristallklaren Meer und natürlich den luxuriösen Villen, in denen schon Mick Jagger, Bryan Adams oder Prinz William und seine Kate verwöhnt wurden.
Die beliebten Mitglieder des britischen Königshauses haben auch schon auf North Island Urlaub gemacht. Das Inselparadies im Indischen Ozean mit seinen Traumstränden und dem Maximum an Privatsphäre diente als perfekte Honeymoon-Location für das Traumpaar. Wenige Jahre später flitterten hier auch die Schweden-Prinzessin Madeleine und ihr Gatte.
Etwas kühlere Temperaturen hätte das royale Paar auf Stora Rollingen nahe Stockholm erwartet. Auf der malerischen Privatinsel mit Blick auf den Mälarsee liegen nur das Familienhaus mit vier Schlafzimmern, eine Jagdhütte sowie ein 6-Loch-Golfplatz.
Zu guter Letzt noch ein besonders stilvolles Exemplar: Taprobane Island vor Sri Lanka. Die Insel mit der oktogonalen Villa in herrlichem Kolonialstil wurde in den 1920er Jahren errichtet und kann heute exklusiv gemietet werden.