Google ist ein Suchmaschinengigant, der weltweit agiert. Seine Algorithmen sind ebenfalls darauf ausgelegt, weltweit gute Suchergebnisse zu liefern. Doch kleinere Seiten, welche nicht von ebenfalls weltweit agierenden Firmen betreut werden, geraten in diesem Geschäft schnell unter die Räder. Dabei würde Google sehr gerne mehr kleine Seiten in den Suchergebnissen sehen. Das Problem ist, dass kleine Unternehmen, welche nur einen Teil ihrer Geschäfte online abwickeln, nicht die finanziellen Möglichkeiten für ein umfassendes SEOhaben. Sie bleiben in Bezug auf die rechnerische Attraktivität stets hinter den Global Playern zurück. Oft werden sie sogar für bestimmte Eigenschaften ihrer Seiten bestraft, weil diese Eigenschaften von schwarzen Schafen der SEO-Welt zu häufig ausgenutzt wurden. Seiten, die sich auf ein einzelnes Keyword konzentrieren, gelten für die Rechner von Google beispielsweise als Spam, der dem Leser keinen Mehrwert bietet. Doch ein kleiner Shop, dessen Sortiment sich auf wenige Artikel konzentriert, kommt kaum ohne eine solche Häufung von Keywords aus, wenn er seinen Kunden die Ware beschreiben möchte.

Der Trick ist die lokale Optimierung. Google hat erkannt, dass Seiten, die sich auf kleine und mittlere Regionen beziehen, häufiger an reale Unternehmen geknüpft sind. Mit der Optimierung auf bestimmte Orte kann also Vertrauen gewonnen werden. Dieses Vertrauen, von Google auch Trust genannt, ist einer der wenigen Werte, die sich bisher kaum in Zahlen fassen lassen. Aus diesem Grund bittet Google auch seine Nutzer um Hilfe. In einem kleinen Formular können kleine Seiten empfohlen werden, für die dann eventuell die Rankings überprüft werden können. Netpulse.ch kann auch bei diesen Massnahmen helfen.

hand-on-keyboard