Jedes Kind besitzt ohne Frage eine eigene, kleine Persönlichkeit, darum ist eine individuelle Gestaltung des Kinderzimmers für viele Eltern so wichtig. Vor allem soll die Einrichtung die Interessen des Bewohners widerspiegeln: Ein kleiner Fahrzeugfan fühlt sich in einem Raum mit Feuerwehren, Müllwagen und Baggern so richtig wohl, während der Fussballanhänger lieber die Poster seiner Lieblingsmannschaft an den Wänden sehen möchte.

Die Wand im Kinderzimmer kreativ gestalten

Die Kinderzimmerwand bietet besonders viele Möglichkeiten zur kreativen Ausgestaltung. Dafür braucht es nicht immer einen fachkundigen Maler, auch Laien können mit etwas Geschick und viel Fantasie ein tolles Wohlfühlambiente für das Kind schaffen. Grössere Kinder helfen sicher gern bei der Gestaltung mit! Vielfarbige Handabdrücke der ganzen Familie können zum Beispiel ein lustiges Wanddesign ergeben, aber auch eine schöne Wickeltechnik mit einem in Farbe getauchten Baumwolllappen bringt Schwung an die Wand. Besonders Fingerfertige gestalten eigene Wandschablonen mit ihren Lieblingsmotiven und tupfen damit die Farbe in vorgegebenen Mustern auf die Wand.

Einfache Deko-Methode: das Wandtattoo 

Besonders einfach und trotzdem erstaunlich wirkungsvoll ist die Gestaltung der Wand mit speziellen Tattoos. Wandtattoos gibt es in grosser Auswahl online zu kaufen, ein bekannter Anbieter ist die Schweizer Firma Wandprinz. Für Kinderzimmerwände eignen sich vor allem farbenfrohe Motive, die Tiere und Fantasiegestalten darstellen. Die meisten Mädchen wünschen sich ein Pony oder ein Einhorn über ihrem Bett, doch auch Dinosaurier-Wandtattoos erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Oftmals befinden sich mehrere Tattoos in einem Set, die sich ganz nach Belieben auf der Fläche anordnen lassen. Und das Beste daran ist die lange Haltbarkeit!