Einiges an Geld und sehr viel Energie habe ich in meine Ausbildung als Coach investiert. Ich weiss, die Konkurrenz ist gross auf diesem Feld, aber ich vertraue meinen Fähigkeiten. Mein Internet-Auftritt steht, ich setze auf ein Coaching speziell für Kreative mit Blockaden oder Arbeitshemmung. Als ausgebildete Schauspielerin sind mir widersprüchliche Gefühle bekannt, die die eigene Ausdruckskraft und den Zweifel am eigenen Erfolg betreffen. Malern, Tänzern, Schriftstellern will ich helfen, aber auch Leuten aus der Journaille oder der Werbung, Architekten und Ingenieuren. Künstler haben oft nicht so viel Geld, das müssen die Besserverdienenden dann entsprechend kompensieren. Bei meiner Bank habe ich mit meinem Business-Plan überzeugt. Die ersten Klienten haben sich auch schon gemeldet.

Und ich hatte Glück und konnte in Bern ein kleines Studio anmieten, in dem ich meine Sitzungen abhalten kann. Bei der Möblierung habe ich mich bei Tradingzone versorgt, einem Anbieter von Gebrauchtmöbeln für Büros. Qualität, Auswahl und Preis haben mich komplett überzeugt, bereits auf der sehr übersichtlichen Internetseite. Um mir alle Occasionen für Büromöbel vor Ort anzuschauen, war ich in der Filiale Biberist und habe beispielsweise ein 1A-Whiteboard gefunden. Ausserdem schöne Stühle, in denen die Klienten und ich entspannt sitzen können, und einen Schreibtisch, an dem ich meine administrativen Arbeiten erledigen kann. Alles in allem fühle ich mich nun bestens aufgestellt für meine „Karriere“ als Coach für Kreative.

businessman-in-the-office