Auf der Paso Fino Farm in Florida lernte ich so viele Details über diese wundervolle Pferde Rasse Paso Fino. Meine Ferien hatten mit einem Wunder begonnen, und zwar damit, mir eine Praktikumsstelle zu sichern. Wer hätte es gedacht, dass ich am ersten Tag solche Erfolge erzielen werde? Und dies in meinen Ferien, wo ich doch meinen Fokus auf das Geniessen des Momentes legte und nicht gross an meine Zukunft dachte. Wenn man die Goldbarre aufhört zu suchen, dann fällt sie vom Himmel. Beim Besuch in Gainesville traf ich ausschliesslich auf nette Menschen. Der Empfang war sehr herzlich und freudig. Natürlich kam ich in den Folgetagen viel zum Reiten, dafür bin ich unter Anderem auch hierhergereist. Man stelle sich diese spezielle Fortbewegungsart mit einem Gangpferd folgendermassen vor. Durch die Tatsache, dass die Flugphase des bekannten Trabes beim Paso Fino wegfällt, ermöglicht es dem Reiter ein super angenehmes Sitzen, bei welchem die Erschütterungen nur minimst vorhanden sind. Die Bewegungsdynamik ist fast vergleichbar mit einer Art des Fahrens. Hervorragend geeignet sind die Tiere für längere Distanzen, also auch Wanderritte. Auf dieser Farm jedoch werden hochqualifizierte Zucht- und Wettbewerbspferde ausgebildet. Ich konnte vom Training nicht genug bekommen.