Ein wirklich wundervolles Fleckchen Erde ist in meinen Augen die Karibik. Hier scheint sich “jemand” besonders viel Mühe gegeben zu haben, die Natur und Landschaft wunderschön zu gestalten. Für mich ist es hier nahezu perfekt – auch das Wetter spielt meist mit. Und wenn ich an meine Kuba Reisen denke, wo ich diverse Male an den atemberaubend schönen, endlos langen Stränden am Meer gelegen habe, den Blick zwischenzeitlich über die Weite des Horizonts habe schweifen lassen – das waren schon ausnehmend schöne Sichtweisen in meinen Ferien…. Das ganze wurde natürlich bestens untermalt von den rhythmischen Klängen der kubanischen Salsa Musik, die auf mich eine erstaunlich ermunternde und gleichzeitig mitreißende Wirkung haben, so dass ich kaum noch still sitzen konnte….

Auch ein Besuch der weltberühmten Stadt Havanna – Kubas Hauptstadt – ist wirklich faszinierend. Diese Stadt wirkte bekanntlich schon immer pompöser, größer und weltstädtischer, als alle anderen Metropolen in der Karibik – Havanna gilt als das Schmuckstück der Nation, und das trifft in meinen Augen den Nagel auf den Kopf. Vor allem La Habana Vieja, die Altstadt Havannas, die 1982 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, spiegelt in ihren prächtigen Bauten aus Kolonialzeiten, den engen Gassen und den kultigen Oldtimern eine ganz einmalige Mischung wider, die wirklich sehenswert und wunderschön ist!