Die Kanaren sind eine sehr interessante Inselgruppe. So einiges lässt sich auf ihnen erleben und gestalten. Es ist eine Inselgruppe mit siebzehn Inseln. Aber nicht jede Insel etwa ist gleich gross. Der Besucher dieser Inselgruppe kann frei wählen, ob er lieber grössere, mittlere oder ganz kleine Inseln der Kanaren besuchen möchte. Hier kann man nämlich den schönsten Sommer mit traumhaftem Wetter verbringen. Grosse Inseln der Kanaren wären beispielsweise Gran Canaria oder Teneriffa mit 830.000 – 900.000 Einwohnern. Eine recht kleine Insel, wäre das schöne El Hierro mit nur 10.000 Bewohnern.

Eine recht normal grosse Insel ist dann, die wunderbar magische Insel Lanzarote mit ihren 141.000 Bewohnern. Die Insel liegt von allen kanarischen Inseln am nächsten am Festland. Dadurch entsteht die Vermutung, dass Lanzarote die erste Insel der Kanaren war, die von Siedlern besiedelt wurde. Schon das handelnde Volk der Phönizier scheint hier gelebt zu haben und das vor etwa 3.100 Jahren. Aber auch andere Völker haben sich nach und nach auf dieser Insel der Träume angesiedelt und ein durchaus tolles Zuhause gefunden. Heute ist die Insel hauptsächlich für Touristen interessant, die einfach ihre freie Zeit geniessen möchten und allen Stress des Alltags hinter sich liegen lassen möchten. Hier ist es auch die perfekte Möglichkeit genau das zu machen, denn Lanzarote ist das perfekte Sommerparadies. Die Kamera allerdings sollte man nicht vergessen, denn so können tolle Momente konserviert werden.