Archive for February, 2014

Kirchweihfeier

In Sachen Reseller Hosting können Sie sich auf Webland.ch als kompetenten Partner im Hintergrund absolut verlassen. Wir bieten Ihnen die richtigen Services an, die Sie Ihren Kunden weitervermitteln können. Gestalten Sie Ihre Preise und bringen Sie unsere Produkte und Ihren Namen weiter nach vorn. Dann können Sie neben der Arbeit auch die Freizeit geniessen, beispielsweise bei den herbstlichen Feiern und Festen. Im Oktober findet in den meisten Städten und Orten der Kirchweihtag statt. Schon seit über tausend Jahren feiern die Christen die Weihe ihrer Kirche. Früher hatte jede Kirche ihren eigenen Ehrentag, den Tag, an dem sie vom Bischof geweiht worden war. Doch mit der Zeit gab es dadurch ein ziemliches Durcheinander, wenn man sich alle Kirchenfeiertag merken sollte, und sie vor allem auch in den offiziellen Festtagskalender eingegliedert werden mussten. So wurde für ein Kirchenbistum ein gemeinsamer Feiertag eingeführt, der meist auf Mitte bis Ende Oktober fällt. In dieser Zeit gibt es nur wenige andere Kirchenfeste – und das Wetter ist oft auch noch herbstlich schön.
Denn nach der Feier in der Kirche ist Kirmes angesagt, also eine grosse Feier mit Volksfest und fröhlichem Beisammensein. Gerade im Norden Deutschlands finden nun auch die berühmten Schützenfeste statt. Überall kann man sich bei Kraftproben, Schiessbuden, mit Schaukeln und Karussell vergnügen. Zu Essen gibt es “Ausgezogene” oder “Küchle”, ein süss oder herzhaft zu essendes in Schmalz ausgebackenes Gebäck. Oftmals werden beim Tanz obendrein traditionell junge Paare zusammengeführt. Und die Älteren erfreuen sich an der Blaskapelle, die bei kaum einer Kirchweih fehlen darf.

Fröhliches Dekorieren

Zu einem Fest, Empfang oder Anlass, ja eigentlich überall wo Leute gesellig zusammenkommen, gehört eine Dekoration. Diese kann schlichter oder auch aufwendiger sein. Ich persönlich finde es aber etwas schade, dass oftmals „Standard Dekorationen“ verwendet werden. Warum nicht einmal etwas anderes? Sie planen einen „Grusel- und Horrorfilmabend“ mit ihren Freunden? Schicken sie diesen doch eine „vermoderte, blutige Einladung“ mit dem Hinweis, dass nur Monster zugelassen sind, während Sie ihre Wohnung in ein „Gruselgemäuer“ verwandeln. Oder peppen Sie doch die Hochzeitsfeier der „Tim Burton liebenden künftigen Eheleute“ etwas auf (Einverständnis vorausgesetzt) indem sie daraus einfach kurzerhand eine „Hochzeit mit einer Leiche“ machen (Lustig wird’s dann wenn Braut und Bräutigam, sowie Hochzeitsgäste entsprechend angezogen kommen. Und wenn Sie sogar noch den Pfarrer dazu bringen mitzumachen, werden die beiden Frischvermählten eine „unvergessliche Hochzeit“ erleben). Selbstverständlich darf auch die passende Hochzeitsdeko (zum Beispiel von MyFlower) auf keinen Fall fehlen. Oder stecken sie doch den Papa (auch hier Einverständnis vorausgesetzt) für den „Feengeburtstag seines kleinen Mädchens“ doch mal in Tutu und rüsten ihn mit Flügelchen und Zauberstab aus. Zugegeben, es braucht einiges an Aufwand das Ganze zu organisieren aber es wird Ihnen und Ihren Gästen ganz bestimmt ein garantiert unvergessliches Erlebnis bieten.

Mitten im Herbst: das Erntedankfest

Wenn Sie als Firma interessiert sind an Reseller Hosting, dann ist Webland.ch die richtige Adresse für Sie. Sie können Ihren Kunden Webhosting anbieten, beim Ablauf ist Webland jedoch die diskrete Quelle im Hintergrund. So können Sie bestmöglichen Kontakt zu Ihren Kunden pflegen, auch in der Preisgestaltung sind Sie frei. So fühlt man sich in der Arbeit doch auf jeden Fall sehr wohl – und kann auch freie und Feiertage geniessen. Im Herbst feiern wir das Erntedankfest. Der Gedanke der Kirche ist natürlich, dass Gott den Menschen ermöglicht, dass sie zu essen haben. Selbstverständlich ist da ein wirklicher Sinn dahinter, denn ohne die Natur und die Schöpfung unserer Erde hätten wir kein Essen. Die Ernte zu feiern ist schon seit Anbeginn der menschlichen Kulturgeschichte Tradition. Um 8000 vor Christus wurden die ersten Menschen in Anatolien in der Türkei und dem Nahen Osten sesshaft. Sie bauten Feldfrüchte an und züchteten Tiere. Schon in Sumer und Babylon, in Griechenland und Rom, in Germanien und bei den Kelten opferten die Menschen verschiedenen Fruchtbarkeitsgöttern. Die Juden feiern heute das Laubhüttenfest, bei dem der Weinernte gehuldigt wird und das Wochenfest Schawout, bei dem man den Weizen ehrt. Bei uns werden ausser den Erntekörben auch noch Erntekränze gebunden, die als herbstliche Dekoration wunderbar an die Tür gehängt werden können. Eine schöne Einstimmung auf den kommenden Adventskranz. Doch noch erinnern uns die Kränze an den Sommer und all die Früchte, die er hervorbringen konnte. Die Ähren und Blumen werden uns getrocknet ins nächste Jahr begleiten.

fall-oak-trees

Was es nicht alles gibt

Spielen wir doch das gute alte „Ich packe meinen Koffer“ spiel mal etwas anders und nennen es einfach mal „Zum Feiern einer Hochzeit braucht man“. Also los geht’s:

Zum Feiern einer Hochzeit braucht man ein Brautpaar.

Zum Feiern einer Hochzeit braucht man ein Brautpaar und Ringe.

Zum Feiern einer Hochzeit braucht man ein Brautpaar, Ringe und Hochzeitsgäste.

Zum Feiern einer Hochzeit braucht man ein Brautpaar, Ringe, Hochzeitsgäste und Hochzeitsdeko (z.B Blumen von My Flower).

Das könnte man jetzt endlos so fortführen. Aber bleiben wir doch mal beim letzten Punkt auf dieser Liste stehen. Der Hochzeitsdeko. Man sollte nicht glauben was es da alles gibt (Zwischenfrage: Warum waren eigentlich die meisten meiner Suchergebnisse in einem Pink Ton gehalten, dass man davon glatt einen Zuckerschock bekommen könnte?). Wie auch immer. Jedenfalls findet man auf diesen Seiten alles Mögliche. Von „Eheringkonfetti“, über Seifenblasen, Bonbons, Ringkissen und so weiter. Zuweilen trifft man aber auch witzige Ideen an. So gibt es Beispielsweise das „Erste Hilfe Set für die Braut“ oder auch jenes für die Trauzeugin. Während ersteres den Zweck hat, wenn möglich kleinere Pannen zu verhindern, so dient letzteres dazu der Trauzeugin einen Moment der Entspannung zu gönnen. Was ist denn jetzt am Ende anstrengender? Das Heiraten oder das Organisieren der Hochzeit?

fotografie

Unser Urlaub in Uruguay

Schon immer hatte uns Südamerika als Reiseziel gereizt. Daher beschlossen wir im hiesigen Winter, genauer gesagt im November, Uruguay zu besuchen. Dieses kleine Land hat herrliche Strände am Atlantischen Ozean und – wie in der Südhalbkugel üblich- sind die Jahreszeiten zu den hiesigen entgegengesetzt. Wir flogen von Zürich bis nach Montevideo, der Hauptstadt Uruguays. Am Flughafen nahmen wir uns einen Mietwagen und fuhren die Küstenstrasse bis zum Erreichen unseres Urlaubsortes Piriapolis. Dort hatten wir uns ein schönes Haus reserviert, unweit des herrlichen Sandstrandes. Der Flug, die Weiterfahrt und auch die Zeitverschiebung verlangten einen deutlichen Tribut. Der Sinn unserer Reise war wieder Kraft für den stressigen Alltag zu sammeln aber auch dieses interessante Land etwas kennenzulernen. Am Strand von Piriapolis trafen wir ein schweizer Ehepaar, welches auch etwa in unserem Alter war. Sie hatten kaum unter der Zeitverschiebung gelitten und auch die Folgen des langen Fluges waren für beide anscheinend völlig ohne folgen geblieben. Wir bemerkten, dass dieses Ehepaar Vitalität und Lebensfreude versprühte. Wir kamen ins Gespräch und sie erzählten uns von NSA Europe GmbH – The Juice Plus+® Company. Ein hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel, welches von der NSA GMBH in den Vereinigten Staaten kreiert und in der Zwischenzeit fast auf der ganzen Welt erhältlich ist. NSA Europe GmbH – The Juice Plus+® Company, so erzählten sie uns, hätte ihr Leben nachhaltig und positiv beeinflusst. Selbstverständlich wurden auch wir neugierig auf NSA Europe GmbH – The Juice Plus+® Company. Unser Glück war, dass dieses Ehepaar noch eine Ersatzpackung dabei hatte, welches wir ihnen gerne abgekauft haben. Bereits nach wenigen Tagen fühlten wir eine positive Veränderung. Heute gehört NSA Europe GmbH – The Juice Plus+® Company zu unserem Leben.

Onlineshops werden immer beliebter

Wenn wir die Zeit um zwanzig Jahre zurückdrehen würden, gäbe es noch kein Internet. Da wäre nichts mit schnellen Klicks, um etwas nachzuschlagen, sich online mit Freunden zu treffen oder Vereinsarbeit zu leisten. Aber da wären auch keine Onlineshops, in denen wir alle immer häufiger einkaufen. Keine Angebote von den Schuhen bis zu den Hosen, nichts mit Warenkorb und auch keine Erinnerungsmail, wann ein Artikel denn wieder verfügbar wäre. Wir müssten, um spezielle Produkte zu kaufen, wieder viele Kilometer weit fahren, nachdem wir gefühlte hundert Telefonate geführt haben, um diese überhaupt zu finden. Fast unvorstellbar, dass man uns die kleinen und grossen Spielzeuge wieder wegnehmen würde, die so viel virtuellen Spass garantieren. Es ist gut, dass es den Marktplatz Internet gibt, in dem wir nach Herzenslust stöbern und einkaufen gehen können. Onlineshops gibt es für alle Arten von Warengruppen und ihre Zahl steigt von Tag zu Tag. Es ist schön, dass das Internet mit seinen Onlineshops so viele Arbeitsplätze geschaffen hat und diese sichert, aber die wachsende Zahl von Konkurrenten macht den Shopbesitzern zu schaffen. Wer sich alleine auf die Anwesenheit seines Shops verlässt, der wird wohl kaum etwas verkaufen können. Denn auch im Internet gilt es, die Werbetrommel kräftig zu rühren, damit der eigene Onlineshop von Kunden schnell gefunden werden kann. Wie das bei Google funktioniert, ist eine recht komplizierte Angelegenheit. Es gibt aber die Möglichkeit, sich für die speziellen Services von Google schulen zu lassen. Die erste Adresse in der Schweiz für solche Schulungen ist die Firma Netpulse-Bern.ch, wo man in Gruppenarbeit oder auch in Einzelschulungen alles über SEO und SEA erfährt. Denn es wäre doch zu schade, wenn der eigene Onlineshop, in den man bereits viel Zeit und Geld investiert hat, schon bald wieder schliessen müsste.

Recent Developments in Swiss Banking Privacy

In recent years, authorities outside Switzerland have placed increasing pressure on Swiss bankers to address tax evasion issues. For example, American judicial authorities are going after individual bankers and lawyers who enable tax evasion. They are also targeting financial institutions in Switzerland, including levying fines against banks such as UBS. This approach forms part of broader efforts to seek information on tax evaders with Swiss bank accounts.

Pressure from the United States government has threatened the tradition of Swiss banking privacy. In October 2013, the Swiss government signalled its intent to sign the Organisation for Economic Co-operation and Development (OECD) convention on cross-border tax assistance. If ratified by the Swiss parliament, this move would better align banking practices in the country with other those found in other parts of the world. It would also effectively end banking secrecy enjoyed by clients of Swiss banks.

Swiss banking lawyers can help make sense of the changing banking landscape in Switzerland. With extensive experience working within Switzerland’s financial and legal systems, lawyers can provide advice on how to best invest savings and assets. They also help clients with managing funds. With the potential end of banking secrecy in Switzerland, it’s important to trust an experienced and qualified Swiss banking lawyer such as Caputo & Partners.

Die Bedeutung der Marktforschung

Marktforschung wird schon seit über 100 Jahren betrieben. Denn jeder Unternehmer ist natürlich neugierig auf das Feedback seiner Zielgruppe. Doch wie wichtig ist die Marktforschung in unserer Zeit? Die Antwort lautet: wichtiger denn je. Denn nur wer weiss, was der Kunde will, kann auch die richtigen Produkte und Dienstleistungen liefern. Ansonsten besteht die Gefahr, dass einfach am Kunden vorbei entwickelt wird. Das führt zu einem schlechteren Image und natürlich auch zu sinkenden Umsätzen.

Allerdings ist die Marktforschung auch kein einfaches Thema. Über die Jahre haben sich immer neue Methoden entwickelt, mit denen aktuelle Trends frühzeitig erkannt werden können. Für Unternehmen ist deshalb ein starker Partner wichtig, der sich um alle Belange der Marktforschung kümmert. Mit Umfragen erfährt jeder genau, was an den eigenen Angeboten beim Kunden ankommt und was nicht. Dadurch können die eigenen Produkte oder Dienstleistungen dann ganz genau optimiert werden. Nicht selten kommt es zum Beispiel vor, dass Firmen viel Geld für Produkte ausgeben, die beim Kunden überhaupt nicht ankommen. Umgekehrt gibt es auch Angebote, die trotz hoher Margen nur wenig Unterstützung erhalten, weil die Verantwortlichen sich nicht über das Potenzial bewusst sind. Sorgen Sie dafür, dass Sie in Zukunft nicht mehr im Dunkeln tappen. Nur wer seine Kunden kennt, kann massgeschneiderte Angebote liefern.

Hochzeit in der Schweizer Bergwelt

Die majestätische Bergwelt der Schweiz eignet sich ideal für eine romantische Hochzeit, die unvergesslich bleibt. Die märchenhafte Kulisse der atemberaubenden Landschaft bietet den passenden Rahmen für eine Traumhochzeit.

Auf den Berggipfeln der Schweizer Alpen ist man dem 7. Himmel so nah. Hier kann man den schönsten Tag im Leben mit ganzem Herzen geniessen. Ob Mattertal, Zürcher Oberland oder die Gemeinde Arosa, verschiedene Locations lassen die Hochzeit zu einem einzigartigen Erlebnis werden.

In einem Hotel bekommt man gleich das volle Programm. Dazu gehört der Empfang, das Dinner, ein Mitternachtsmahl, Musik und Tanz und Übernachtungsmöglichkeiten für das Brautpaar und die Gäste. So kann man den Hochzeitstag völlig entspannt und ohne Stress verbringen.

Aber auch die Hochzeit auf einer Schweizer Berghütte mitten in den Alpen hat ihre Reize.
Hier spürt man die Kraft der Natur. Das urige Ambiente und der gemütliche Charme einer Almhütte bewirkt Wohlbefinden bei den Gästen.

Auch für die anschliessenden Flitterwochen sind die Schweizer Berge wie geschaffen. Der romantische Mix aus kristallklaren Seen, majestätischen Gipfeln, malerischen Schlössern und Burgen sowie der Herzlichkeit der Einheimischen macht die Schweiz zu einem beliebten Ziel für Honeymooner.

Wer stilvolle Einladungskarten und Dankeskarten für die Traumhochzeit benötigt, der findet unter Tellme.ch garantiert das passende Motiv.

Depressionen durch Übergewicht

Laura isst gerne viel und regelmässig. Vor allem wenn Sie sich auf Urlaub befindet, kann sie nicht aufhören zu essen. Sie hat infolge dessen bereits schwere Depressionen, weil jeder Bekannte sie auslacht und über ihre unvorteilhafte Figur lästert.
Durch Zufall ist Laura über Google auf die Firma Hypnowell in der Schweiz gestossen. Sie wird dort durch abnehmen mit Hypnose therapiert und fühlt sich dort von ihrer Therapeutin gut verstanden. Durch abnehmen mit Hypnose hat Laura bereits fünf Kilogramm abgenommen. Doch der kommende Urlaub wird eine harte Probe für sie, ob sie es dieses Mal durchhält, nicht ständig an Essen zu denken, sondern lieber ihr gelerntes Wissen von abnehmen mit Hypnose umzusetzen und lieber abends einen langen Spaziergang zu machen, anstatt wieder sinnlos zu viele Kalorien in sich zu stopfen. Laura wünscht sich einen Lebenspartner, mit dem sie glücklich werden kann und drei Kinder wünscht sie sich ebenfalls später einmal. Doch wenn sie noch länger so viel Übergewicht hat, wird sie keinen Mann finden. Das ist ihr grosses Ziel vor Augen, sie will geliebt werden und druch abnehmen mit Hypnose bei Hypnowell ist sie ihrem Traum ein grosses Stück näher. Sie versucht alles, um in Zukunft die Hände von zu viel Süssigkeiten zu lassen und lieber einmal Obst und Gemüse zu sich zu nehmen, abnehmen mit Hypnose trägt den Rest dazu bei.

Go to Top